Best Practice: Claus Administrator vs. Benutzer!

Share on email
Share on facebook

Der Administrator bei claus!

Als Administrator verwaltest du bei claus nicht nur all die Arbeitsplätze deines Unternehmens, sondern kannst auch Benutzer erstellen und verwalten, diese den erstellten Arbeitsplätzen zuweisen, die Software auf den Arbeitsplätzen verwalten und vieles mehr.

Der Administrator bei claus hat viele Vorteile, was aber auch zu einem Nachteil führen kann, wenn man ihn nicht richtig verwendet. In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, wie du alles richtig machst.

Der Benutzer bei claus!

Wenn ein Administrator im Portal einen Benutzer anlegt, kann dieser lediglich seinen eigenen Arbeitsplatz ein- und ausschalten, die RDP-Datei für die Verbindung zum Arbeitsplatz herunterladen, eine Übersicht der Ressourcen einsehen und bei Aktivierung Cloud Drive benutzen.

Der Benutzer ist dafür vorgesehen, seinen Arbeitsplatz zu benutzen und keine weiteren, besonders administrative Tätigkeiten, ausführen zu können. Dadurch kann sowohl eine interne, als auch externe Sicherheit gewährleistet werden.

Auch der Administrator sollte einen Benutzer verwenden!

Aus besonders diesem Sicherheitsaspekt und vielen weiteren Hintergründen sollte der claus Administrator ebenfalls einen normalen Benutzer für sich selbst erstellen. Nachdem der Administrator alles verwalten darf, sollte dieser nur für Verwaltungstätigkeiten im Portal, oder als Admin-Berechtigungsbestätigung, z.B. bei der Installation von diversen Programmen, verwendet werden.

Verwendet man den Administrator auch für die tägliche Arbeit und weist diesen auch einen Arbeitsplatz zu, könnte dies bei Cyberangriffen gefährlich werden. Daher empfehlen wir vom claus-Team für die tägliche Arbeit immer einen eigenen Benutzer zu erstellen!

Hast du Fragen oder interessierst du dich für claus?

Weitere interessante Artikel