Microsoft bringt Office 2021 ohne Abo-Zwang

Share on email
Share on facebook

Neue Office-Version!

Dieses Jahr sollen zwei neue Office-Versionen erscheinen, welche im Gegensatz zur Cloud-basierten Office 365 Version keinen Abo-Zwang besitzen. Am 18.02.2021 kündigte Microsoft an, dass Office 2021 für Privatkunden sowie Office LTSC für Firmenkunden sowohl für Windows, als auch für MacOS erscheinen soll.

Laut Microsoft soll Office LTSC über einen Dark Mode verfügen und allgemeine Verbesserungen in der Barrierefreiheit mitbringen. Zu den genauen Features der einzelnen Software-Pakete (Word, Excel, Powerpoint, etc. pp.) hat sich Microsoft noch nicht geäußert.

Viele Kunden sind bereits in der Cloud!

Es sind zwar bereits viele Kunden in die Cloud umgestiegen, wobei es aber noch einige Kunden gibt, die dies aus bestimmten Gründen nicht bzw. noch nicht machen möchten. Mit der neue Office-Version möchte Microsoft auch diese Kunden abholen. Anfangs gab es noch Gerüchte, dass Microsoft die klassischen Office-Versionen ohne Abo-Zwang gar nicht mehr anbieten wird.

Preis der neuen Office-Version!

Microsoft brachte zuletzt 2019 eine Office-Version auf den Markt, welche man einmalig bezahlen musste, um sie verwenden zu können. Für Privatkunden sowie kleine Unternehmen soll sich mit Office 2021 relativ wenig am Preis ändern.

Firmenkunden erwartet ein Aufschlag von ungefähr 10 Prozent. Software-Pakete werden aber statt wie bisher sieben Jahre, künftig nur noch fünf Jahre lang unterstützt.

Hast du Fragen oder interessierst du dich für claus?

Weitere interessante Artikel