Microsoft Outlook Spaces nun verfügbar!

Share on email
Share on facebook

Outlook Spaces!

Microsoft stellt mit Outlook Spaces ein neuen Planungstool zur Verfügung, in welchem viele hauseigene Apps integriert sind.

Outlook Spaces ist nun final verfügbar und ermöglicht damit eine direkte Steuerung von diversen Microsoft-Apps. Für Microsoft-365-Abonnenten war die Beta-Version bereits seit einiger Zeit verfügbar. Um den Dienst nun nutzen zu können ist aber weiterhin ein Microsoft-365-Konto vonnöten.

Ein sehr umfangreiches Planungstool!

Fast alle Microsoft-Dienste sind in Outlook Spaces vereint. Neben der klassischen Mail und Kalender Funktion aus Outlook sind auch Sticky Notes und die Funktionen aus Microsofts To-Do vorhanden.

Einzelne Bereiche oder Themen sind als Karteikarten angelegt und können beliebig gruppiert werden. Dadurch lassen sich beispielsweise Pinnwände, Kanban-Board und weitere Liste erstellen.

Der größte Vorteil darin liegt wohl bei der Möglichkeit, Mails und Kalendereinträge nun direkt per Drag-and-drop in ein Board übertragen zu können.

Viele weitere, praktische Funktionen!

Neben einer automatischen Synchronisation mit Teams kann man Notizen als Sticky Notes synchronisieren, und Aufgaben zugleich in To-Do speichern. Außerdem lassen sich One Drive, also alle dort gesicherten Dokumente, sowie Wetterdaten und gespeicherte Links einbinden.

Damit soll nicht nur die Arbeitsorganisation erleichtert werden, sondern auch Urlaube geplant werden können. Für Ziele und Termine gibt es außerdem diverse Benachrichtigungsfunktionen.

Selbstverständlich kannst du mit claus Outlook Spaces direkt ausprobieren. Du benötigst hierfür lediglich ein Microsoft-365-Konto und testest das Ganze einfach über deinen claus Arbeitsplatz.

Hast du Fragen oder interessierst du dich für claus?